Niedersächsischer Verband für Modernen Fünfkampf

Vielen Dank für Ihr Interesse am Modernen Fünfkampf im Allgemeinen und am niedersächsischen Geschehen im Besonderen. Wir Pentathleten fühlen uns der olympischen Idee besonders verbunden.


News

Reiterfreunde erfolgreich bei Breitensport DM

Am 9./10. Juni fanden die Deutschen Meisterschaften im Biathle und Triathle mit niedersächsischer Beteiligung statt. In beiden Wettbewerben traten Julia Schlinkmann und Julia Kleimenhagen von den Reiterfreunden Hemeln an. Es war für beide jeweils der erste Start in diesen Disziplinen und das Schießen hatten sie erst kurz vorher ausprobieren können. In der Altersklasse Juniorinnen wurde Julia Kleimenhagen jeweils Deutsche Meisterin. Julia Schlinkmann konnte in der Hauptklasse im Biathle zunächst nur den 4. Platz erreichen, wurde anschließend jedoch Vize-Meisterin im Triathle. Bericht des DVMF

Jugend startet motiviert ins Wettkampfjahr

Das Wettkampffrühjahr ist nun vorbei und der Niedersächsische Verband für Modernen Fünfkampf begrüßt zwei neue Aktive: Charlize Emely Kamp vom VfL Wolfsburg und Finn Jamo Nedde vom TK Hannover. Beide haben bei Wettkämpfen im Frühjahr ihren Einstand gegeben und können auf gute Ergebnisse zurückblicken.
Beim Luftschiffhafen-Cup am 17. Februar in Potsdam trat Charlize im Vierkampf an. Der Wettkampf startete mit dem Schwimmen, wobei sie mit ihrer Leistung über 100m ihre Betreuer positiv überraschte. Auch beim Schießen, dass sie durch die Trainingsbedingungen nur kurzfristig trainieren konnte, überzeugte sie und verfehlte das selbstgesteckte Ziel nur um einen Ring. Die langjährige Fechterin konnte im Anschluss beim Fechten ihre Stärken ausspielen und beendete die 34 Gefechte mit 24 Siegen als 4. im Feld. Zum Abschluss stand die schwierigste Disziplin für Charlize auf dem Plan: 1600m-Lauf, also 4 Stadionrunden. Obwohl sie sich zu Beginn tapfer an die Fersen einer starken Mitstreiterin hing, konnte sie das Tempo nicht halten. Schlussendlich konnte sie beim Wettkampf ihre Stärke und Schwächen herausfinden und trainiert bereits fleißig weiter für die kommenden Wettkämpfe im Sommer.
Finn nahm am 7. April an einem anderen Wettkampf in Potsdam teil bei dem nur der Dreikampf gewertet wurde. Der Wettkampf begann auch bei ihm mit dem Schwimmen, allerdings war die Umstellung, des früheren Triathleten, auf die "kurze" 200m Strecke nicht so einfach wie zunächst angenommen. Trotz engagiertem Start auf den ersten 50m, konnte er seine Ausdauer nicht bis zum Ende nutzen. Auch beim abschließenden Laser-Run kam er mit der ungewöhnlichen Laufstrecke von 3x800m nicht optimal klar. Sein persönlich gestelltes Ziel mindestens einmal die 5 Treffer auf die Scheibe zu bringen, erreichte er aber sofort beim ersten Schießen.
Beiden Athleten wünschen wir für die Zukunft erfolgreiche Trainingseinheiten und noch erfolgreichere Wettkämpfe.

Treffen zum Jahresauftakt

2018-02-02-Einkleidung.jpgZum Start ins Wettkampfjahr 2018 trafen sich einige Offizielle und Athleten am 2. Februar in Hannover. Das Treffen wurde hauptsächlich genutzt um die neuen Lasersysteme auszuprobieren. In Zukunft werden zwei Systeme für das Training in Hannover zur Verfügung stehen und ein weiteres in Göttingen. Außerdem wurden die Athleten mit neuen Trikots ausgestattet. Gemeinsam wurde der Wettkampfkalender für das Jahr 2018 besprochen. Einige junge Athleten werden dieses Jahr ihre ersten Wettkämpfe bestreiten, über die Ergebnisse wird im Anschluss hier informiert. Auf dem Foto trägt Jacob Wiebelitz die Trainingsjacke (1. von links), Robin Schmidt, Julia Dordel und Andreas Heise (von links nach rechts) zeigen das Präsentationsshirt des Verbands und Charlize Kamp (1. von rechts) das neue Trikot.

Kaderqualifikation Dezember 2017 in Potsdam

Am 1. Adventswochenende fand in Potsdam die jährliche Leistungsüberprüfung der besten nationalen Athleten statt. Einige namenhafte Bundeskadersportler konnten bei diesem Wettkampf noch ihre Normen für ihren Kaderstatus erreichen. Für unseren Athleten Robin Schmidt (TK Hannover) ging es im starken und sogar durch einen Ägypter und zwei Franzosen international besetzten Feld nur um die Erreichung neuer persönlicher Bestleitungen. Da er seit genau einem Jahr keinen Wettkampf unter diesen Bedingungen absolviert hatte, konnten die Leistungen im Vorfeld nicht abgeschätzt werden.
Der Wettkampf begann mit dem Schwimmen. Mit seinen bisherigen Leistungen (2:35min/200m) konnte Robin in den letzten Jahren keinen Anschluss an das Teilnehmerfeld finden. Dieses Jahr gelang ihm jedoch eine deutliche Verbesserung auf 2:24,84 und somit konnte er sogar Teilnehmer hinter sich lassen. Im folgenden Fechten musste Robin jedoch einige Treffer mehr als geplant einstecken und er konnte mit seiner Leistung nicht zufrieden sein. Jedoch blieb er auch beim Fechten nicht Letzter. Auch daher startete Robin beim abschließenden Laser-Run erstmals nicht als Letzter ins Rennen, sondern mit knappen 3 Sekunden Vorsprung auf den Letztplatzierten. Mit vier sicheren Schießeinlagen (alle unter 20 Sekunden) und vier konstanten Laufrunden konnte er seinen Vorsprung auf 34 Sekunden ausbauen. Für ihn persönlich stand am Ende eine Zeit von 12:28 fest, diese Zeit lag fast 2 Minuten unter seinem vorherigen Bestwert (14:22). Er schloss den Vierkampf somit mit 965 Punkten ab, auch dies war eine deutliche Verbesserung gegenüber seinen vorherigen Leistungen.

Trainingslager Herbstferien

2017-10-10-Trainingslager-Hannover.jpgIn der zweiten Woche der niedersächsischen Herbstferien fand ein Trainingslager der Modernen Fünfkämpfer in Hannover statt. Zu den Trainingseinheiten zählten (Di) Schießen & Fechten, (Do) Schwimmen, (Fr) Laufen & Fechten. Einige der Einheiten insbesondere das Fechttraining wurden gemeinsam mit den hannoverschen Fechtern durchgeführt. Gemeinsam hat man sich auch auf Wettbewerbe im Friesen-Fünfkampf vorbereitet. Das Ziel des Trainingslagers bestand darin den jungen Athleten den Trainingsaufwand aber auch die Vielfalt der Sportart zu verdeutlichen.

Am Trainingslager haben Fabian Wedekind, Benedict Wilhelmi, Jacob Wiebelitz, Robin Schmidt, Julia Dordel, Charlize Kamp und Selina Bamyaci (v.l.) teilgenommen.

Biathle/Triathle DM 2017

Am 16. und 17. September fanden die deutschen Biathle und Triathle Meisterschaften in Weiden in der Oberpfalz statt. Der NVMF wurde durch Robin Schmidt (TK Hannover) vertreten. Die meisten Teilnehmer kamen aus Bayern, da die Wettkämpfe auch als bayerische Meisterschaften galten. Jedoch war dank einiger Athleten aus Kasachstan, Tschechien und der Slowakei das Teilnehmerfeld sogar international. Neben Sportlern die hauptsächlich Modernen Fünfkampf trainieren waren auch Athleten aus anderen Sportarten am Start. Einige Triathleten konnten ihre Fähigkeiten im Schwimmen und Laufen besonders beim Biathle demonstrieren, beim Triathle hingegen wurde deutlich, dass das Schießen einen großen Einfluss auf die Platzierung hat. Bemerkenswert war auch die Teilnahme einiger Soldaten vom Stützpunkt für maritimen Fünfkampf aus Eckernförde. Auch für sie war die Wettkampfform neu, dennoch konnten auch sie gute Resultate erzielen.

Für unseren Athleten Robin Schmidt war die Teilnahme äußerst erfolgreich. Er wurde in starkem Feld beim Triathle deutscher Vizemeister und lag dabei lange, dank einer hervorragenden Schießleistung in Führung. Erst auf der letzten Runde musste er sich einem läuferisch stärkeren Triathleten geschlagen geben. Gleiches ereilte ihn auch beim Biathle, ohne seinen Vorteil beim Schießen musste er sich mit Platz 5 begnügen. In der abschließenden Biathle-Staffel konnten er jedoch mit seinen Trainingskolleginnen vom OSC Potsdam den deutschen Meistertitel gewinnen. Hierbei übergab er nach der ersten 800m-Runde als Führender an Anna Müller auf die Schwimmstrecke, Anna Matthes brachte die Staffel schließlich als Sieger ins Ziel.

Neben den widrigen Wetterbedingungen (Luft 12°, Wasser 14°, teilweise Regen) war die Wettkampfstätte hervorragend und alles gut organisiert. Der Veranstalter hat in Aussicht gestellt die Meisterschaften auch im nächsten Jahr wieder auszurichten. Der NVMF hofft im nächsten Jahr mit mehr Athleten noch mehr gute Resultate zu erzielen.

Masters DM 2017

Die Deutschen Meisterschaften im Modernen Fünfkampf für die Masters-Altersklassen fanden Anfang September in Bonn statt. Julia Dordel vom TK Hannover trat im Fünfkampf als Titelverteidigerin an. Leider konnte sie trotz einer Verbesserung ihrer Leistung im Schwimmen und einem fehlerfreien Reitergebnis ihren Titel nicht verteidigen und musste sich mit dem deutschen Vizemeistertitel begnügen.

Biathle/Triathle EM 2017 in Portugal

Der Niedersächsische Verband für Modernen Fünfkampf wurde bei den Europameisterschaften für Biathle und Triathle durch Robin Schmidt vom TK Hannover vertreten. Er wurde Doppel-Vize-Europameister im Triathle Einzel und in der Triathle Mixed-Staffel. Ausführlicher Bericht auf der Homepage des DVMF: Link

Training in Niedersachsen

Modernen Fünfkampf kann man in Niedersachsen in verschiedenen Vereinen trainieren. Die Ansprechpartner finden Sie auf der Homepage der Vereine.

Weitere Vereine können gerne Sportler im Verband anmelden.

Kontakt

Sie erreichen uns jederzeit über das Kontaktformular.

Mitgliedschaft im DVMF

logo-DVMFDer Niedersächsische Verband für Modernen Fünfkampf ist einer von 13 Landesverbänden im Deutschen Verband für Modernen Fünfkampf (DVMF).

Logo-UIPM.png Der deutsche Verband wiederum ist Mitglied im Weltverband Union Internationale de Pentathlon Moderne (UIPM).

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz